PROFIL

COQUI MALACHOWSKA COQUI
Städtebau Landschaftsarchitektur Berlin/Warszawa

ist ein seit 1992 (ab 2000 Berlin/Warszawa) bestehendes deutsch-polnisches, partnerschaftlich von mgr. inz. Izabela Malachowska-Coqui und Dipl. Ing. Joerg Th. Coqui geführtes Planungsbüro für Städtebau und Landschaftsarchitektur, das in den Bereichen Planung, Beratung und Forschung tätig ist.

Zum Bürospektrum gehören:

  • Objektplanung für Freianlagen (entsprechend des Leistungsbildes der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure HOAI §15, Phase 1-9, z.Bsp. Garten, Park, Stadtplatz)
  • Grünordnungsplanung (entsprechend des Leistungsbildes der HOAI §46)
  • Planung und Beratung zur Pflege, Entwicklung und Wiederherstellung von Gärten und Grünanlagen
  • Planung und Beratung für Freiräume im Rahmen von städtebaulichen oder Architektur-Wettbewerben
  • Werkstattgespräche, Vorträge und Preisgerichtssitzungen
  • Gutachten
  • Lehr- und Forschungstätigkeit

Die Schwerpunkte sind:

  • Aussenanlagen von Kultur- und Bildungsbauten
  • Aussenanlagen von Freizeit- und Erholungsanlagen
  • Konzepte für den öffentlichen Raum
  • Städtebauliche Planungen

Weitere Aufgabenfelder:

  • Projektinitiierung
  • Konferenzen
  • Veranstaltungen (Workshops)
  • Moderation
  • internationale Koordination


STANDARDS

VOB Teil A, B, C, VOL, HOAI, DIN

Normen, bzw. anerkannte Regeln der Technik, Stand der Technik, Stand von Wissenschaft und Technik (in Richtlinien und Merkblättern)

Durchführung von Bundes- und Landesbauvorhaben nach RB-Bau und Landesbauvorhaben nach RL-Bau incl.

  • Erstellung von Haushaltsunterlagen auf Landes- und Bundesebene
  • Genehmigungs- und Zustimmungsverfahren
  • Ausführungsplanungen gem. AFU – Bau

Projektmanagement
über Projekthandbücher als Leistungsfähiges Informations- und Koordinationssystem incl.:

  • Organigramm Aufbauorganisation Planung
  • Organigramm Ablauforganisation Planung
  • Projektinformationssystem
  • Dokumentenversandbeleg
  • Arbeit mit Planänderungsanträgen

Terminplanung, Terminermittlung, -überwachung und -steuerung mittels:

  • Erstellen von Gesamtübersichten
  • Grob- und Feinterminplänen
  • Zeitermittlung
  • Feststellung aller Anordnungsbeziehungen
  • Erstellen von Terminberichten

Kostenplanung :

  • Kostenermittlung, – überwachung und -steuerung planungs- und ausführungsbegleitend bis zur Feststellung der Gesamtkosten
  • Anwendung von Kostenkontrollverfahren
  • Ermitteln von Veränderung der Sollkosten durch Planänderungeng
  • Erstellen von Kostenberichten (nach KKE -Methode und nach DIN 276-1, 2008)