PUBLIKATION:

“Öffentlicher Raum  Public Space – BARCELONA, SEVILLA, LYON, KRAKÓW, WARSZAWA – Strategien für eine europäische Stadt”, 2009

ISBN 978-83-927503-0-7

Die Veröffentlichung behandelt das Thema der Organisation von Entwicklungs- und Planungsprozessen sowie der Gestaltung öffentlicher Räume.  Am Beispiel europäischer Städte werden die Methoden und die sich über Jahre erstreckenden Prozesse zur Entwicklung von Freiräumen durch die städtischen Verwaltungen in Zusammenarbeit mit Spezialisten, Investoren und Bewohnern beschrieben.

Redaktion: Iza Malachowska-Coqui

ARTIKEL ZUM THEMA:

Öffentlicher Raum/Stadtentwicklung

  • Joerg Th. Coqui, Wojciech Czapnik „Open_Scale“, archiboom 3/2010, Katowice
  • Joerg Th. Coqui, Axel Zutz, „Für ein historisches Bewusstsein bis in die Neuzeit, eine dem Ort angemessene und wirtschaftlich nachhaltige Planung“, Offener Brief an die Senatsbaudirektorin Regula Lüscher zur Neugestaltung des Gendarmenmarktes Berlin, 23.03.2010
  • University of Technology Warsaw, Joerg Th. Coqui, Izabela Malachowska-Coqui
    PUBLIC SPACE – PRZESTRZEN PUBLICZNA – Documentation of the „International Symposium on PUBLIC SPACE – PRZESTRZEN PUBLICZNA“, Warsaw, 05-07th June 2008, Podrecznik dla administracji – Manual for administrative bodies, Warszawa 2008
  • Joerg Th. Coqui, „Der öffentliche Raum – ein europäisches Thema“
    International Symposium „Public Space – Przestrzen publiczna“,
    Warszawa 05.-07.Juni 2008, Deutsches Architektenblatt
  • Joerg Th. Coqui, Das länderspezifische Modul Warschau als Teil der Fortbildung für Architekten, Ergebnisse aus 4 Interviews mit Teilnehmern,
    Deutsches Architektenblatt
  • Joerg Th. Coqui / Izabela Malachowska-Coqui „Kreowanie atmosfery miejsca za pomocą elementów małej architektury“, GAZETA SAMORZADU, 07/04, dodatek strona 2/3, Warszawa, 04/2004, INFOR. Warszawa
  • Joerg Th. Coqui./ Izabela Malachowska -Coqui, „Przedogródki w mieście“.
    Nasz dom i ogród  03/94

Leader+ Projekt Revitalisierung Ländlicher Ortszentren,
Lebuser Land, Polen

  • I. Malachowska–Coqui, Nowy region w Lubuskiem? (Leader +),
    Pogranicze Lubuskie, Slubice, 03/2006
  • I. Malachowska–Coqui, Rozwoj krajobrazu rzek,
    Pogranicze Lubuskie, Slubice, 04/2006

Wissenschaftszentrum Kopernik (CNK), Warschau
mit Jan Kubec Laboratorium architektury Rar2

  • Anna Biedrzycka,
    „Centrum Nauki Kopernik – przyszła ikona Warszawy“
    Nowoczesne Budownictwo Inżynieryjne
    12/2009
  • Dariusz Bartoszewicz, „Centrum Nauki “Kopernik” całe w kratownicach“
    Gazeta.pl, 03.07.2009
  • Dariusz Bartoszewicz, Takie bedzie Centrum Nauki ‘Kopernik’
    Gazeta.pl, 30.08.2007
  • Michal Kozak, Awangardowe Centrum Nauki,
    Rzeczpospolita, Warszawa 09/2006
  • Daniel Zysk, Centrum Nauki coraz blizej realizacji,
    Zycie Warszawy, Warszawa, 20.09.06
  • CNK stara sie o pozwolenie na budowe, Muratorplus.pl, Warszawa, 28.09.06

5 Höfe Institut der Humboldt-Universität für Physik, Berlin
Architektur Augustin und Frank

Berliner Architekturpreis 2003, Auszeichnung

  • Marco Schmidt, „Gebäudebegrünung und Verdunstung“
    Garten + Landschaft 1/2008
  • Projekt International 08/2006
  • “Instituto Fisicas”, Pasajes Arquitectura Nummer 78, 06/2006
  • Institut für Physik, Humboldt-Universität, Campus Adlershof“, Entwurfsatlas Forschungs- und Technologiebau, Birkhäuser Verlag 2005
  • Joerg Th. Coqui, “Landschaft Konstruieren”, Fachbeitrag zur Fassadenbegrünung
    Fakultät VI Architektur Umwelt Gesellschaft, Birkhäuser Verlag
  • Köhler, M. (2005): Der Einsatz der Infrarot-Thermographie bei der Beurteilung von Gebäudebegrünungen, Dach + Grün 14 (1), 8-12/2005
  • Bundeskanzler Schröder besucht Wissenschaftspark Adlershof,
    Regierung online, 14.09.2004
  • Humboldt Universität Berlino, Germania 2003, Casabella 720, 03/2004
  • Natürlicher Sonnenschutz mit begrünten Fassaden, Institut für Physik der Humboldt-Universität Berlin, BauNetz.de, Berlin, 02/2004
  • Instituto di Fisicas de la Universidad Humboldt   a+t  2004 numero 23
  • DAM Jahrbuch 2004, Architektur in Deutschland. Thematischer Schwerpunkt: Rekonstruktion – alles bleibt anders, München 2004
  • „Vernetzt denken – Wissenslabyrinth“,
    db Deutsche Bauzeitung, Konradin Medien, 01/2004
  • “Lise-Meitner-Institut für Physik in Berlin“ de Architect Jahrgang 34, 12/2003
  • “Institut für Physik der Humboldt-Universität, Berlin Adlershof “
    Wettbewerbe aktuell, 12/03
  • “Institut de physique de l`Université de Humboldt, l`Ombre et le vide“
    Archicrée 311 11-12/2003
  • Institut für Physik der Humboldt Universität, Berlin Adlershof,
    Detail, München, 11/2003
  • “Systeme fügen, Funktionen kombinieren“  Institut für Physik der Humboldt- Universität in Berlin,  Bauwelt 42/2003
  • “Physikinstitut der Humboldt-Universität in Berlin, Deutschland“
    Architektur Aktuell 10/03
  • Marco Schmidt, Gebäudebegrünung als Element der Regenwasserbewirtschaftung und Energieeinsparung durch passive Gebäudekühlung,
    Institut für Landschaftsarchitektur und Umweltplanung TU Berlin, 05/2003
  • Thies Schröder, Physikinstitut in Berlin, Baumeister, München, 02/2003
  • Senatsverwaltung für Stadtentwicklung (2003): Innovative Wasserkonzepte, Betriebswassernutzung in Gebäuden. Berlin, 2003
  • Senatsverwaltung für Stadtentwicklung (2002): Maßnahmenkatalog zur Reduzierung der Wasserkosten im öffentl. Bereich. Berlin, 2002
  • Il nouvo instituto di Fisica della Universita Humboldt,
    PPC 18/00 Piano progetto citta, rivista semestrale del DAU, 11/2000
  • Institut de Physique de l`universitte Humboldt, Le Carre Bleu, 1/1999
  • Institut für Physik, Urban ecological project
    http://www.stadtentwicklung.berlin.de/bauen/oekologisches_bauen/de/modellvorhaben/gesamtkonzepte/institut_physik/index.shtml
    http://www.gebaeudekuehlung.de/de_gebaeude.html

Urban archipelago Jelenia Góra
mit Bernd Bess, Wolfgang Lechner und Zbigniew Zbyszynski

  • BDA Berlin 2005, Urban archipelago, Jelenia Góra, p. 96-97, 2005

Metropol Parasol, Plaza de Encarnacion, Sevilla
Auswahl
mit Juergen Mayer H. und ARUP

  • Metropol Parasol
    „Sevillas neues Wahrzeichen polarisiert. Kommentare, Kritiken und Hintergründe“
    Bauwelt, 18.11.2011
  • J. MAYER H. – Metropol Parasol
    English/Spanish, 2011. 
ISBN 978-3-7757-2837-9 Hatje Cantz Verlag
    Georges Teyssot, Olivier Jacques
  • METROPOL PARASOL, ARCH+features, 10/2011
  • Urbanismo ‘privatiza’ la plaza de la Encarnación durante 40 años,Diario de Sevilla, Sevilla, Editorial Andaluza de Periódicos Independientes, S.A.
  • Andres Lepik Elegante Monolithen, Neue spanische Architektur im Museum of Modern Art in New York, Neue Zürcher Zeitung, 10. 04. 2006
  • On-Site New Architecture in Spain, 04/2006
  • BDA Berlin zeigt Austellung mit nachhaltigen Projekten, 2006
  • Metropol Parasol, TIME, p.98, 20.03. 2006
  • Ausstellung zu den Holcim Awards 2005,
    Die Besten aus aller Welt, www.ethlife.ethz.ch, 16.01.06
  • Curator spotlights Spain´s unique architecture,
    Herald Tribune, International Life, p. 28, Dec. 15th 2005
  • Bilbao? Please, that was so eight years ago,
    New York Times, p. 35, Dec 11th 2005
  • Schirme und Sevilla,
    NTV Dokumentationsbeitrag (QuickTime Movie), 2.12.2005
  • 10*10_2, Phaidon Press, p. 156-159, 2005
  • Parasol-Landschaft, Baumeister, 13.05.05
  • Sevilla Projekt, AD, Best of Germany, p. 96
  • Sevilla-Effekt, BauNetz.de, Berlin, 09/2005
  • Holcim Awards 2005 Europe, Bronze Metropol Parasol Sevilla, Zurich, 09/2005
  • Parasol-Landschaft, Baumeister, 05/2005
  • PARKS UND PLÄTZE, Parks and Squares,
    Arch und Wettb. 200, Sevilla, p. 70/71 , 12/2004
  • Plaza de la Encarnacion Sevilla, WETTBEWERBE AKTUELL, p.37-39, 09/2004
  • Seis gigantescos ficus metalicos para el casco historico, EL MUNDO, 13.06.04
  • Un equipo aleman gana el concurso de ideas del proyecto de la Encarnacion de Sevilla, EL PAIS, 13.6.2004
  • Plaza de la Encarnacion, BAUWELT, 27-28.04.2004
  • Metropol Parasol, AV PROYECTOS, p. 32-33, 04/2004
  • Baumeister – Jürgen Mayer H. Metropol Parasol,
    Spiegel Kultur, Hamburg, Stars, Die neuen Helden, p. 30, 01/2004

Projekt der internationalen Bauaustellung Fürst-Pückler-Land
Park und Kulturpavillon der Theaterinsel Gubin, Polen

Projekt der 9. Architekturbiennale Venedig 2004

  • EXPORT, Gubin, Sevilla, DAZ, p. 34-37, 2005
  • Architektur im DAZ, Der Architekt, Bonn, 04/2005
  • Gubin in Venedig: Planungen für Neiße-Insel bei der Biennale,
    IBA Fürst Pückler – Land, 10/2004
  • Polish Pavilion at 9th International Architecture Exhibition: 10/2004
  • Hanno Rauterberg Mit sanftem Schwung in die Kurve. Können Architekten die Welt retten?, Reformideen auf der Biennale in Venedig, Die Zeit, 39/2004
  • Blisko Wielkiej Sztuki, Biennale Architektury w Wenecji, dzis.dziennik.krakow.pl/ ?2004/09.30/Dom/03/03.html, Dziennik Polski, Krakow, 30.09.2004
  • Bartlomiej Kisielewski, Niemieckie projekty na eksport,
    Architektura, Warszawa, 09/2005
  • Metamorph, Guben/Gubin, La Biennale di Venezia, ARCHITEKTURA, 9/2004
  • Christian Thomas, Neuland ist überall,
    Frankfurter Rundschau online, 12.09.2004
  • Biennale Venedig 2004, Metamorph, Venice, Giardini della Biennale,
    Electronic flux, New York
  • Agnieszka Morawinska, Adam Budak, Architektura jako metastruktury ludzkosci i morficzne strategie ekspozycji, 9. Miedzynarodowa Wystawa Architektury w Wenecji, Zacheta Warszawa, 09/2004
  • Dorota Jarecka, Polska na Biennale Architektury w Wenecji,
    Gazeta Wyborcza, Warszawa, 10.09.2004
  • Natalia Krasicka, La Biennale d`architecture de Venice, Le retour des polonais huit ans, Ambasade de France, 09/2004
  • Polish Pavilion at 9th International Architecture Exhibition: Metamorph, Venice, Giardini della Biennale, Art4All, New York, 9/2004

Lesepark Sächsische Landes-, Staats- und Universitätsbibliothek
mit S.Tischer, Architektur Ortner+Ortner

  • Pia Volk, Auf ins Lesefreudenhaus
    DIE ZEIT, 12.01.2012, Nr. 03
  • Joerg Th. Coqui, “Landschaft Konstruieren”, Fachbeitrag zur Dachbegrünung
    Fakultät VI Architektur Umwelt Gesellschaft, Birkhäuser Verlag
  • Vincenzo Pavan (Hrsg.): Neue Steinarchitektur in Deutschland.
    New Stone Architecture in Germany. Dtsch.-Engl. Birkhäuser-Verlag, 2005
  • Wolfgang Pehnt, Deutsche Architektur seit 1900, S. 436,
    Deutsche Verlags-Anstalt, München, 2005
  • Ingeborg Flagge und Annina Götz,  Bauen für die Bildung,
    Hochschulbauten in Sachsen 1991-2004, Darmstadt, 2004
  • Bauen mit Naturstein – Sächsische Landesbibliothek, Staats- und Universitätsbibliothek Dresden, Detail, 11/2003, S.1294-1300, München,
    Institut für internationale Architektur-Dokumentation GmbH & Co. KG
  • „Kamien elewacja . Bibliotheka w Dreznie“ / mak
    Architektura murator Warszawa nr 05/2003
  • Ingeborg Flagge und Annina Götz, DAM Jahrbuch 2003. Architektur in Deutschland. Thematischer Schwerpunkt: Sakrale Orte, München, 2003
  • Ulrich Schwarz, New German Architecture – A reflexiv modernism, S. 144-147, Hatje Cantz Verlag, Stuttgart, 2002
  • Marcus Nitschke „Repräsentation und Noblesse“, STEINTIME München, Callwey, 01/2000
  • Modernste Bibliothek Deutschlands in Dresden, Sächsische Staats- und Univ. Bibliothek Dresden (D), Berliner Zeitung, 14.01.2003
  • Bauwelt 39/2002. THEMA: Ex libris.  Bertelsmann Berlin, 2002

Städtische Lichtung – Innenhof Pariser Platz 4a, Berlin
Architektur Ortner+Ortner, Prof. Hans Kollhoff

  • Matthias Pabsch, Pariser Platz – Architektur und Technik, Seite 191-193,
    Reimer Verlag; Garten Pariser Platz, 2004
  • „Uffici e residenze Pariser Platz“, Ortner und Ortner,
    Area Seite 138-45, Mailand, Nr. 66 1, Frederico Motta Editore SpA.,02/2003

Wettbewerb Vorplatz Berliner Hauptbahnhof
mit Bode, Williams und Partner

  • Thies Schröder „Bezüge zur Unter(wasser)welt, Wettbewerb zum Vorplatz des Lehrter Bahnhofs,“ Garten und Landschaft Seite: 26-29, Callwey, München, 1999/05