WARSCHAUER ARCHITEKTURGESPRÄCHE – VORTRAGS- UND DISKUSSIONSREIHE 

Konzept, inhaltliche Vorbereitung, Organisation der drei Veranstaltungen zum Thema „Wohnen in der Stadt“ in Kooperation mit der Deutscher Botschaft in Warschau in 2013/2014.

Moderation: Izabela Malachowska-Coqui

Veranstalter: COQUI MALACHOWSKA COQUI Städtebau Landschaftsarchitektur, Stiftung der Architekten (FUNDACJA TWÓRCÓW ARCHITEKTURY).
Mit Unterstützung durch: Deutsche Botschaft in Warschau, Stiftung der deutsch-polnischer Zusammenarbeit

 

WRA III – “STADT IM ALTER – Wohnen in einer alternden Gesellschaft”

IN DER DEUTSCHER BOTSCHAFT IN WARSCHAU   13. Juni 2014

Demographischer Wandel und Stadtentwicklung
 –  neue Wohnmodelle und die architektonische Antwort auf das Wohnen im Alter, europäische Beispiele
 –  Freiräume im Alter

Organisation der Exkursion zum Thema Seniorenwohnen in Alzheimer Zentrum in Warschau mit freundlichen Unterstützung Herr Direktor Jarosław Gnioska und Arch. Miłosz Romanczuk (Kulczyński Architekten)

Referenten:

Arch. Jörg Pötting 
(Geschäftsführer Pötting Architekten, Berlin)
Landschaftsarchitekt Joerg Th. Coqui (Partner COQUI MALACHOWSKA
COQUI, Berlin/Warszawa)
Krzysztof Lasoń (Geschäftsführer Millenium sp. z o.o., Katowitz – Senior Residence Bazantowo)
Jadwiga Dąbrowska (stelv. Geschäftsführer TBS Stargard
Szczeciński)
Arch. Dan Schürch 
(Partner DUPLEX Architekten AG, Zürich/Düsseldorf/Hamburg)

Partner : SARP Oddział Warszawski
Unterstützung: PUCZYŃSKI – mała architektura, POZBRUK, CERMAG
Medienpartner: ARCHITEKTURA-MURATOR
Teilnehmerzahl: 110

 

 

WRA II – “WOHNEN MORGEN – neue, nachhaltige Wohnquartiere“

IN DER DEUTSCHER BOTSCHAFT IN WARSCHAU   23. November 2013

Organisation der Exkursion zum Thema NEUE WOHNQUARTIERE IN WARSCHAU – „19 Dzielnica“ mit freundlichen Unterstützung Marcin Citko und Wojtek Kotecki von JEMS Architekci

Referenten:
Rafal Schurma (Präsident, Polish Green Building Council)
Markus Penell (Geschäftsführender Gesellschafter, O&O Baukunst)
Gast.-Prof. Nicole Pfoser (Architektin, Master of Landscape Architecture, HfWU Nürtingen)
Thomas Fabian (Stellv. Leiter, Stadtplanungsamt Stadt Freiburg im Breisgau)
Zbigniew Macków (Macków Pracownia Projektowa, Breslau)

Unterstützung: Steinbacher izoterm, Rehau
Medienpartner: Architektura Murator
Teilnehmerzahl: 110

 

WRA I – „GROSSSIEDLUNG – UPDATE 2.1“

IN DER DEUTSCHER BOTSCHAFT IN WARSCHAU   7. Juni 2013

Konzept, inhaltliche Vorbereitung, Organisation und Moderation der internationalen Konferenz in Rahmen der Warschauer Architekturgespräche.
Organisation der Exkursion in Warschau zum Thema Großsiedlung (mit freundlicher Unterstützung RSM PRAGA)

Referenten:
Dr. Bernd Hunger KOMPETENZZENTRUM GROßSIEDLUNG, Berlin
Frederic Druot, FREDERIC DRUOT Architecture, Paris
Stefan Forster, STEFAN FORSTER ARCHITEKTEN, Frankfurt /M
Joerg Coqui, COQUI MALACHOWSKA COQUI Städtebau Landschaftsarchitektur, Berlin/ Warschau
Magdalena Wrzesień, Verein ODBLOKUJ, Warschau
Andrzej Półrolniczak, Wohnungsbaugenossenschaft RSM PRAGA, Warschau

Unterstützung:  Richter Spielgeräte, Baumschule Lorberg
Medienpartner: Arch, Architektura & Biznes
Teilnehmerzahl: 74

 

ARCHITEKTURLOUNGE INTERNATIONALE
“Deutschland und Polen 1 Abend – 2 Länder – 3 Positionen”

DEUTSCHE ARCHITEKTENKAMMER, BERLIN 

7. November 2015

Eingeladene Architekten: Lukasz Zagala, Przemo Lukasik – Medusa Group, Bytom
Anna Stryszewska-Słońska, Edzard Schultz – Heinle, Wischer und Partner, Stuttgart/Berlin/Wroclaw
Justus Pysall – Pysall Architekten, Berlin

Einführung und Moderation:   Iza Malachowska-Coqui

 


SYMPOSIUM
“ÖFFENTLICHER RAUM – PUBLIC SPACE – BARCELONA, SEVILLA, LYON, KRAKÓW, WARSZAWA – STRATEGIEN FÜR EINE EUROPÄISCHE STADT

Initiierung, ínhaltliche Vorbereitung, Organisation und 3-tägige Moderation des internationalen Symposiums.

Organisation und Exkursionsführung zum Thema – Öffentlicher Raum in Warschau im Rahmen des Symposiums.

Kooperation : Politechnika Warszawska und IFBau Stuttgart
Ort: Warschau
Teilnehmerzahl : 150
Jahr: 2008


 

 

IX INTERNATIONALE ARCHITEKTURBIENNALE IN VENEDIG

Repräsentation für Polen auf der IX International Biennale of Architecture in Venedig mit dem Projekt “Park und Kulturpavillon, Theaterinsel in Gubin”. Das Projekt auf der Biennale ist in Form von Film und Model präsentiert worden.

Kooperation : J.Mayer H., 2004
Jahr : 2004