STADTGRÜN –  KLIMARETTER FÜR METROPOLEN? 
Das von Joerg Coqui mit Stefan Tischer und Ippolita Nicotera realisierte ökologische Modellvorhaben der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung  der Aussenanlagen des Instituts für Physik ist eines von fünf zukunftsweisenden Projekte die im Fernsehbeitrag vorgestellt werden. Es ist das weltweit erste Forschungsprojekt das eine kombinierte Verwendung von
– dezentraler Regenwasserbewirtschaftung mit
– der Energieeinsparung durch Dach- und Fassadenbegrünung vorsieht.
Messungen von Anfang an machen das Glashaus im grünen Pelz zum bestuntersuchten begrünten Gebäude, das Experten aus aller Welt nach Berlin-Adlershof lockt.
Film: www.rbb-online.de/ozon/index.html/